Klimawandel und Gesundheit

earth 11009 1920

Vertreter medizinischer Fachmagazine aus aller Welt fordern die Regierungen dazu auf, mehr für die Reduktion von Treibhausgasen zu tun. Sie weisen in einem gemeinsamen Aufruf auf die Zusammenhänge zwischen dem Klimawandel und der menschlichen Gesundheit hin.

Die Autoren des Aufrufs stellen klar, dass es keinen Temperaturanstieg gebe, der für die menschliche Gesundheit als sicher bezeichnet werden könne. In den vergangenen 20 Jahren sei die Hitze in Verbindung stehende Mortalität bei über 65-Jährigen um mehr als 50 Prozent gestiegen.

Quelle:aerzteblatt.de