Newsletter Januar 2015

 

Newsletter Januar 2015

 

2015 startet mit Kongressen / Berufsverband trauert um Gründer Roland Franck

 
 
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,
 
wir begrüßen Sie herzlich im immer noch jungen neuen Jahr. - Mit einem sehr traurigen Ereignis haben wir das alte Jahr beendet: Am 17. Dezember verstarb mit Roland Franck der Gründer unseres Berufsverbandes. In unserem Januar-Newsletter erinnern wir an ihn.
 
Auch Präventologinnen und Präventologen haben gute Vorsätze für das Neue Jahr, freuen sich auf berufliche oder private Highlights oder schmieden frische Pläne für das Netzwerk des Berufsverbandes. Mit Silvia Becker (NRW), Dr. Karl-Adolf Zech (Berlin) und Juliane Klein (Rheinland-Pfalz) haben wir mit aktiven und mit neuen Mitgliedern über ihre An- und Aussichten für 2015 gesprochen.
 
Das Frühjahr des jungen Jahres wartet mit einigen gesundheitspolitischen Events und Fachkongressen auf. Unser Highlight wird der Präventionskongress am 18. April in Düsseldorf sein. Thema: "Vitalität und Lebensfreude. Die Kunst zu altern".
 
 

 
Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
 
 
 
Der Berufsverband trauert um Roland Franck
 
 
 
Ohne ihn gäbe es uns nicht. Roland Franck hat den Berufsverband der Präventologen im Jahr 2001 begründet.
 
Sein Pioniergeist und sein Engagement legte die Fundamente und wird für uns Vorbild und Inspirationsquelle bleiben.Am 17. Dezember starb Roland Franck im Alter von 74 Jahren in Hannover.
 
 
 
 
Vier Kongresse, ein Thema: Das "Wir" stärken
 
Im Frühjahr kommt das Kongress- und Tagungsgeschehen wieder richtig in Schwung und wartet gleich mit mehreren Highlights auf, bei denen der Berufsverband beteiligt sein wird:
 
5./6. März Public Health Kongress Armut und Gesundheit: "Gesundheit gemeinsam verantworten", Berlin
 
18. April Präventionskongress des Berufsverbandes: "Vitalität und Lebensfreude- die Kunst zu altern", Düsseldorf
 
1.-3. Mai: 9. Symposium zur Salutogenese: "Gemeinschaftsleben und Salutogenese", Heckenbeck
weiter lesen
 
11.-14. Juni: Kongress der Akademie Heiligenfeld: "WIR - Bewusstsein, Kommunikation und Kultur", Bad Kissingen 
 
 
 
 
"Mehr Geduld haben, überzeugen, optimistisch sein - und gesund bleiben!"
 
 
Auch Präventologinnen und Präventologen haben gute Vorsätze für das Neue Jahr, freuen sich auf berufliche oder private Highlights oder schmieden frische Pläne für das Netzwerk des Berufsverbandes. Mit Silvia Becker (NRW), Dr. Karl-Adolf Zech (Berlin) und Juliane Klein (Rheinland-Pfalz) haben wir ihre An- und Aussichten für 2015 gesprochen.
 
 
 
Berufsfeld Präventologin/Präventologe
 
Am 25. Januar informiert der Berufsverband der Präventologen in Hannover über den Fernstudiengang zum Präventologen / zur Präventologin, über die Qualifizierungen Schulpräventologe, Kitapräventologe und Betriebspräventologe sowie über weitere modulare Angebote. Zusätzlich können Interessierte am 24. und 25.1. 2015 zu besonders günstigen Konditionen an einem Schnupperseminar teilnehmen.
 
  
 
 
Präventologen in Aktion
 
 

Die  Berliner Präventologen Martina Rudolph und Dr. Karl-Adolf Zech nahmen im Dezember an der regionale Gesundheitskonferenz „Herausforderung Demenz – Initiativen und erfolgreiche Praxis in Berlin“ teil - und profilierten sich in der Abschlussdiskussion.
 
 
 
Präventologen in den Medien
 
In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Der Mensch" erschienen Artikel unseres Beiratsmitlied Prof. Dr. Bernd Fittkau ("Gesundheit am Arbeitsplatz") sowie von Vorstandsmitglied Dorothée Remmler-Bellen ("Gesundheit wächst mit der Freude am Leben".
 
 
  
Neue Leitung: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Neue Chefin der Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung wird zum 1. Februar 2015 Dr. med. Heidrun M.Thaiss. Sie löst in dieser Funktion Prof. Dr. Elisabeth Pott ab, die aus Altersgründen ausscheidet.
 
 
 
Neue Broschüre: Dachverband Freie Gesundheitsberufe
 
Der Dachverband Freie Gesundheitsberufe hat eine neue Broschüre über Gesundheitsberufe herausgegeben, in der auch die Präventologie (S.21-23) vorgestellt wird. Das ansprechende Heft kann gegen eine kleine Gebühr in der Geschäftsstelle des Berufsverbandes bestellt werden.
 
 
 
Gesundheit schmökern /Aktuelle Buchtipps

Passend zu den jahreszeitüblichen guten Vorsätzen stellen wir hier zwei Bücher zu den Themen Genuss und Entspannung vor, mit denen wir uns selbst etwas Gutes tun und damit auf unsere eigene Gesundheit achten können.
 
 
 
 
Mitglieder des Berufsverbandes profitieren!
  
  • Wir veröffentlichen Ihre Veranstaltungen auf unserer Homepage

  • Sie erhalten das monatlich erscheinende Magazin "Gesunde Medizin"
     
  • Sie erhalten Vergünstigungen bei Fortbildungsangeboten und Kongressen
  • Sie werden Teil einer Gemeinschaft, die sich für Gesundheitsvorsorge und gesunde Lebensbedingungen einsetzt!
 
 
Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied unseres Berufsverbandes werden. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Geschäftsstelle in Hannover: 0511 / 866 78 45, info@praeventologe.de  
 
Termine im Januar/Februar  2015
Berufsverband der Präventologen e.V.
 
 
Termine Berufsverband

 
09.01. Regionaltreffen Hannover
Hannover
 
10.01. Workshop Prüfungsvorbereitung
Fernstudiengang Präventologe/-in
Hannover
 
23.-25.01. GLK-Trainerseminar
Hannover
 
24.-25.01. Seminar Einführung in die Prävention -Physioanalyse
Fernstudiengang Präventologe/-in
Hannover
 
25.01. Berufsfeld Präventologe/-in
Infoveranstaltung
Hannover
 
31.01. Regionaltreffen Münsterland
Münster
 
11.02. Regionaltreffen Hessen
Frankfurt
 
14./15.02. Seminar Bewegung
Fernstudiengang Präventologe/-in
Hannover
 
14./15.02. Schule/KiTa ohne Stress
Seminar Zusatzqualifikation KiTa/Schulpräventologe/-in
Hannover
 
21.02. Prüfungen
Fernstudiengang Präventologe/-in
Hannover
 
21./22. 02. GLK-Trainerseminar intensiv
Hannover
 
 
Tagungen, Kongresse und Messen
 
13.-15.02. TakeTINa-Event
München