Prävention auf dem Vormarsch

Prävention auf dem Vormarsch - in Kita, Schule und Kommune

Präventionsbericht der Krankenkassen 2018

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im Jahr 2017 rund 8 Millionen Menschen mit präventiven und gesundheitsförderlichen Maßnahmen erreicht. Das sind so viele wie nie zuvor, heißt es im aktuellen Präventionsbericht des GKV-Spitzenverbandes und des Medizinischen Dienstes des GKV-Spitzenverbandes (MDS).

Unterstützt wurden Projekte in verschiedenen Lebenswelten, Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie individuelle Präventionskurse. Prävention könne aber nur geligen, "wenn verschiedene Maßnahmen und Handlungen ineinandergreifen. Deshalb wird es künftig auf eine noch intensivere Vernetzung aller verantwortlichen Partner ankommen“, betonte Gernot Kiefer vom Vorstand des GKV-Spitzenverbandes.

Zuwachs bei Maßnahmen in Lebenswelten: Kindertagesstätten, Schulen, Stadtteilen

Mit insgesamt 520 Millionen Euro unterstützten die Krankenkassen Projekte in Lebenswelten, Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie individuelle Präventionskurse. Den größten Zuwachs gab es  2017 bei Maßnahmen in Lebenswelten wie Kindertagesstätten, Schulen und in Stadtteilen. 4,5 Millionen Menschen erreichten die Krankenkassen in 40.000 Lebensweltprojekten − vor allem mit Bewegungs- und Ernährungsangeboten. Ein Schwerpunkt lag im vergangenen Jahr auf der Gesundheitsförderung von arbeitslosen Menschen.

Viel investiert haben die Krankenkassen auch in die betriebliche Gesundheitsförderung. Erstmals listet der Präventionsbericht Erkenntnisse zur Umsetzung von Präventionsmaßnahmen in stationären Pflegeeinrichtungen auf. Finanziert haben die Pflegekassen gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Handlungsfeldern Ernährung, körperliche Aktivität, Stärkung kognitiver Ressourcen, psychosoziale Gesundheit und Gewaltprävention.

Den ganzen Präventionsbericht 2018 finden Sie auf den Seiten des GKV-Spitzenverbandes unter www.gkv-spitzenverband.de.

----------------------------------------------------------------------------------

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen.