Studienleitung und Dozenten

StudienleiterInnen im Studiengang Präventologin/Präventologe

huber webDr. Ellis Huber (Studienleitung,Vorstand)   Kontakt

 remmler bellen 120Dorothée Remmler-Bellen (Studienleitung,Vorstand)  Kontakt

seebauer 150Dr. Werner Seebauer (Studienleitung)   Kontakt

Dozenten im Studiengang Präventologin/Präventologe

franck webGideon Franck

hammProf. Dr. Michael Hamm

Michael von KunhardtMichael von Kunhardt

Pianta webDr. Jean-Paul Pianta


  

DozentInnen der GLK-Trainerausbildung

Denise Iwanek 120Denise Iwanek

jan lehmann Jan Lehmann

stehlingChristine Stehling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gideon Franck

Dozent Psychosoziale Beratung

 franck webNach Tätigkeit in einer Filmproduktionsfirma folgte ein Studium der Germanistik und Psychologie in Hamburg und Heidelberg. Dananch arbeitete Gideon Franck in der Forschung und Schmerztherapie an der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg, vor allem auf dem Gebiet der Chronifizierungsprävention primärer Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen.

Im Anschluss folgten Anstellungen an verschiedenen psychosomatischen und psychiatrischen Kliniken mit dem Schwerpunkt Schmerztherapie (z.B. Nexus-Klinik Baden-Baden), sowie die Arbeit für das Schmerzzentrum Leer und das Schmerzzentrum Göppingen.

Seit 2006 arbeitet Gideon Franck als Psychotherapeut in eigener Praxis in Fulda. Schwerpunkt ist weiterhin die Schmerztherapie, aber auch die psychologische Versorgung von Palliativpatienten. Zusätzlich gründete er das Institut für Gesundheit, das hauptsächlich Präventionsangebote auf psychologischem Gebiet (z.B. Stressreduktion, Coaching ec.) stellt. Weitere Infos unter www.gesundheitsinstitut-franck.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Michael Hamm

Dozent Ernährung

 Prof. Dr. troph. Michael Hamm^Prof. Dr. Michael Hamm, geboren1951, ist Ernährungswissenschaftler und Dozent. Seine Arbeits- und Lehrgebiete sind: Sportlerernährung, Ernährungsphysiologie, Diätetik und Prävention.

Nach ernährungswissenschaftlichem Studium und der Promotion an der Universität Bonn war Prof. Hamm mehrere Jahre als Leiter der wissenschaftlichen Abteilung von zwei Unternehmen tätig und hat sich mit der Entwicklung von diätetischen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen befasst.

Prof. Hamm ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung und des Arbeitskreises Omega-3 in Frankfurt. Darüber hinaus ist er als Referent in der Weiterbildung von Ärzten und Ökotrophologen tätig.

Nach mehrjährigem Lehrauftrag an der Deutschen Sporthochschule Köln (Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin) zum Thema Sportlerernährung ist Prof. Hamm verantwortlich für den Kompetenzbereich "Ernährung" beim sportmedizinischen Schulungsprogramm zur Therapie der Adipositas und assoziierter Risikofaktoren M.O.B.I.L.I.S. (Multizentrisch organisierte Bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstilveränderung in Selbstverantwortung), einem Gemeinschaftsprojekt der Medizinischen Universitätsklinik und Poliklinik Freiburg, Abt. Präventive und Rehabilitative Sportmedizin und der Deutschen Sporthochschule Köln.

Neben seiner Hochschullehrertätigkeit ist Prof. Hamm vor allem als Referent und Buchautor von über 20 populärwissenschaftlichen Ernährungsratgebern bekannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Ellis Huber

Studienleitung / Vorstand

huber 120Dr. med Ellis Huber wurde am 31.3. 1949 in Waldshut geboren und lebt heute in Berlin.

1972-1976: Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität
in Freiburg
1978: Approbation als Arzt, Land Baden Württemberg
1977-1978: Medizinalassistent am Kreiskrankenhaus Tuttlingen und am Städtischen Krankenhaus von Berlin Spandau
1979-1980: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesgesundheitsamt, Max von Pettenkofer-Institut
1979-1981: Ärztlicher Geschäftsführer des Medizinischen Informations- und Kommunikationszentrums, Gesundheitsladen Berlin e.V.
1981-1986: Gesundheitsstadtrat (Dezernent) im Bezirksamt von Berlin Wilmersdorf und Kreuzberg
1986-1991: Leiter der Abteilung gesundheitliche und soziale Dienste des PARITÄTISCHEN, LV Berlin e.V.
1987-1999: Präsident der Ärztekammer Berlin
1999-2001: Geschäftsführer der SECURVITA Gesellschaft zur Entwicklung alternativer Versicherungsprojekte, Hamburg
1999-2002: freiberuflicher Organisationsberater für gesundheitliche und soziale Dienste bei LEXINGTON Consulting, Berlin
1993-2003: Vorstandsmitglied der Internationalen Ärzte für Frieden und soziale Verantwortung (IPPNW)
seit 1996: Vorstandsmitglied des PARITÄTISCHEN, Landesverband Berlin e.V.
2001-2005:Vorstand der SECURVITA-BKK, Hamburg
seit 2007: Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes der Präventologen e.V.
2010-5/2012: Vorstand der Securvita Krankenkasse

 

 

 

 

 

 

 

 

Denise Iwanek

Dozentin Gesundheit und Lebenskompetenz

Denise Iwanek 120Denise Iwanek ist Expertin für körperliche und mentale Gesundheit. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Zusammen mit ihrem Team stellt sie die Mitarbeiter*Innen in Unternehmen wieder in den Mittelpunkt. Der Fokus liegt klar auf dem Perspektivwechsel und der Wertschätzung.

2019 ist ihr erster Ratgeber „Ich geh mal eben schnell aufs Klo“ erschienen. Hier finden Sie ihre jahrelangen präventologischen Erfahrungen gespickt mit Gesundheitstipps wieder.

Als aktives Mitglied im Berufsverband der Präventologen e. V. engagiert sich Denise Iwanek für den Social Media Auftritt des Verbandes und ist als Dozentin für Gesundheit und Lebenskompetenz Teil des vierköpfigen Teams in Deutschland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michael von Kunhardt

 Dozent Bewegung 

Michael von KunhardtMichael von Kunhardt ist ein hochqualifizierter und gefragter Redner und Trainer für Business & Profisport. In seinen begeisternden und humorigen Vorträgen vermittelt Michael von Kunhardt heute leidenschaftlich, wie er es geschafft hat, mit zunehmenden Alter jedes Jahr gesünder zu werden.

Er verbindet und lebt seit Jahrzehnten Business, Sport und Gesundheit auf einzigartige, spannende Art und Weise. Der zertifizierte Gesundheitstrainer, Mental- und A-Lizenztrainer des Deutschen Olympischen Sportbundes wurde 1984 als 19-jähriger Bundesligaspieler mit seinem Team zum ersten Mal Deutscher Meister im Hockey und erzielt das Siegtor im Finale .

Michael von Kunhardt kennt sich auch in der Welt des Business exzellent aus und kann sich somit sehr gut in die Anforderungen vieler beruflicher Alltage und die damit verbundenen Bewegungsvermeidungen hineindenken. Der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann (Goethe-Universität Frankfurt) studierte zudem noch Sport und Soziologie und absolvierte eine Ausbildung in NLP, um noch mehr über die Zusammenhänge des Lebens zu erfahren.

Er lebt ein wirklich aktives Leben – jeden Tag auf`s Neue.

Michael von Kunhardt veranstaltete Mitte der 90er exklusive Coaching-und Aktiverungs-Incentives u.a. in die Karibik, über die z.B. Focus, Handelsblatt, Wirtschaftswoche und auch das ZDF berichteten.
 
Nach 15 Jahren Bundesliga und 8 Operationen entschied er Ende der 90er bewusst, die Verantwortung für seine Gesundheit selbst zu übernehmen. Einen erheblichen Anteil an dieser Entscheidung haben Gert und Marlén von Kunhardt, die ihm damals den wesentlichen Impuls und das Wissen für ein gesundes Leben gegeben und vermittelt haben.
 
Seit 2003 ist er aktivierender Dozent an der Fachschule für Wirtschaft Weilburg.
 
2012 wurde er mit der Deutschen Ü-45-Nationalmannschaft Vizeweltmeister im Hockey und erzielt erneut ein Tor im Finale. Er läuft gelegentlich moderat Marathons und spielt aktiv Tennis.
 
Zahleiche Firmen und Berufsverbände lassen seit vielen Jahren ihre Führungskräfte durch von Kunhardt aktivieren und entwickeln oder buchen ihn für einen seiner kraftvollen Vorträge.

Referenzen und Kundenstimmen
Ich freue mich persönlich Ihnen mitzuteilen, dass Sie die mit Abstand beste Beurteilung aller Referenten erhalten haben. Sie haben mit Ihrem Vortrag unsere Veranstaltung sehr bereichert.
Hans-Jürgen Bahr, Bundesverband Rohstoffe und Chemie
Wie Sie auf den Bildern erkennen können, haben Sie mit Ihrem Vortrag die Firma EDAG sehr bewegt.
Thomas Metschnabl, EDAG GmbH & Co. KGaA
Vielen Dank für Ihren tollen Vortrag. Ich selbst praktiziere es auch schon. Es ist wirklich so einfach!
Markus Schumacher, Bundesverband der Kies und Sandindustrie
 
Auszeichnungen:
Bester Redner, 14. forum protect , Bad Wildungen
Deutscher Meister Hockey 1984 & 1985
Deutscher Meister Hockey Ü30 2007
Vizeweltmeister Deutsche Ü45 Hockey-Nationalmannschaft  2012
Aufnahme ins Deutsche Rednerlexikon 2013
                                         ....
Der außergewöhnliche Erfolg der Kunhardt-Methode (über 100.000 verkaufte Bücher, über 17.000 begeisterte Seminarteilnehmer) beruht auf der Erkenntnis, dass mit dem Mut zur Langsamkeit (Prinzip der subjektiven Unterforderung) und bewusster Lebensführung viel größere Gesundheitsgewinne erzielt werden, als mit traditionellen Methoden. Die Kunhardt-Methode zeigt, wie man wirklich physiologisch zwanzig Jahre jünger, gesünder und schlanker wird.


Mit ihrer überraschend einfachen und zeitoptimierten Methode wird die körperliche und geistige Leistung in kürzester Zeit dramatisch verbessert. Nirgendwo kann man in so kurzer Zeit solche Gewinne erzielen, wie beim eigenen Körper. Michael von Kunhardt setzt wie die Entwickler der Methode, Gert und Marlén von Kunhardt,  da an, wo die Menschen individuell derzeit stehen. Mit der Kunhardt-Methode können bewegungsarme, wie bewegungsaktive Menschen gleichzeitig konditioniert werden. Dadurch kann es keine Verlierer, sondern nur Gewinner geben. Der Erfolg der Methode zeigt sich im Bestseller „Keine Zeit und trotzdem fit“, in immens steigender Auftragslage und unzähligen Presseberichten.

Weitere Infos:

www.vonkunhardt.de

www.kunhardt.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Lehmann

Dozent Gesundheit und Lebenskompetenz

lehmann_120Der geprüfter Präventologe betreibt zusammen mit seiner Frau Astrid Voigt-Lehmann in Mariental/Horst (Niedersachsen) seit 2005 das ganzheitlich ausgerichtete "Vitawell - Gesundheitspräventionszentrum".

Die Schwerpunkte im Alltag legt er mit seiner Frau in die "Ganzheitliche Gesundheits.- und Lebensberatung" mittels systemischer und psychosozialer Diagnostik und Coaching (GLK, MET und SED), der Nahrungsmittelunverträglichkeits.- und Vitalstoffanalyse mit Empfehlungsberatung sowie der Betreuung verschiedener Bewegungsformen wie Schwimmen, Aquafitness, Vibrations- oder Trampolintraining.

Sein Lebensweg widmete Jan Lehmann ursprünglich dem Leistungsschwimmen. Nach dem Abitur 1990 blieb er dem nassen Element treu und baute mit zwei Meisterabschlüssen 1999 und 2007 bis zum stellvertretenden Betriebsleiter im BadeLand Wolfsburg seine Karriere aus. 2009 beschloss er nach dem Fernstudium mit erfgreichem Abschluss zum Präventologen den kompletten Wechsel vom Angestellten zum Selbstständigen.

Seitdem engagierte er sich neben dem präventologischen Berufsalltag aktiv an der Ausarbeitung des "Gesundheit und Lebenskompetenz"-Trainings (GLK), welches er zusammen mit Dorothée Remmler-Bellen seit 2011 erst als GLK-Trainer und seit 2012 auch als Dozent des Berufsverbandes an die Berufskollegen/-innen weiter vermittelt.

Weitere Meilensteine seines bisherigen Weges als Prävenloge sind die Mitbegründung der Regionalgruppe Süd/Ost Niedersachsen, die Ausbildung zum "Schulpräventologen", die er als einer der ersten abschloss, und 2012 die Wahl in den Vorstand des Berufsverbandes, so dass er aktiv an der Weiterentwicklung des Präventologenstatus mitwirken kann. Sein Motto lautet: "Gesundheit bewuss(er)leben".

 

 

 

 

 

 

 

 

Dorothée Remmler-Bellen

Studienleitung Schulpräventologe / Vorstand / Dozentin Gesundheit und Lebenskompetenz
remmler-bellen_120Die ehemalige Lehrerin und Schulleiterin wurde am 29. Mai 1955 am Niederrhein geboren, ist seit 1975 verheiratet und hat vier Kinder. Nach dem Studium der Mathematik, Betriebswirtschaftslehre und Informatik war sie Lehrerin und Schulleiterin an verschiedenen Privatschulen. Während der Kinderphase war sie im pädagogischen Bereich sowohl in der Kinder- und Jugend- wie auch in der Erwachsenenbildung tätig.

Der Zusatzqualifikation zur Präventologin folgte die Eröffnung einer eigenen Stress-Praxis. Dort arbeitet sie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an der Reduzierung von Stress, der Stärkung der individuellen Ressourcen und der Entwicklung von Potenzialen.

Seit 2010 bietet sie mit dem Zentrum für Prävention und psychosoziale Weiterbildung (www.zppw.de ) eine Plattform für Weiterbildungen und Dienstleistungen im psychosozialen Präventionsbereich an. Schwerpunkte sind Fortbildungen für Lehrer, Pädagogen und Sozialpädagogen, aber auch für Eltern oder Schüler, Seminare zur Entwicklung und Stärkung von Gesundheits- und Lebenskompetenzen auf Basis der Salutogenese sowie Gesundheitstage, Entspannungswochenenden, Stressbewältigungswochen und weitere Kursangebote zu Themen der psychosozialen Gesundheit.

Für den Berufsverband hat sie gemeinsam mit Dr. Ellis Huber das Fachstudium zum Schulpräventologen konzipiert, mit dem Ziel Gesundheitsförderung und Prävention nachhaltig an deutschen Schulen zu verankern. Sie hat das Konzept Schule ohne Stress erstellt, welches auch in Buchform vorliegt, und als eigenständiges Seminar Teil der Ausbildung zum Schulpräventologen ist.

Das Trainingskonzept Gesundheit und Lebenskompetenz hat sie für den Berufsverband gemeinsam mit Dr. Ellis Huber und unter der Mitarbeit von Jan Lehmann entwickelt und bildet hierzu auch Trainer aus.

Sie ist im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv und Mitglied der Gesundheitsregion Niederrhein der IHK.

Gemeinsam mit Fredrik Vahle gestaltete sie eine Entspannungs-CD für Kinder. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Notfallseelsorgerin. Darüber hinaus gilt ihr Engagement der Begleitung angehender und junger Präventologen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. med Werner Seebauer

Studienleitung

seebauer 150Dr.med Werner Seebauer ist Leiter des Instituts für Gesundheitsvorsorge, Ernährungswissenschaften und Better-Aging-Medizin und Leiter der Präventionsmedizindes Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften (Europauniversität Viadrina). Er wurde 1961 in Sao Paulo (Brasilien) geboren, lebt seit 1970 in Deutschland.

Seit 2010 gehört Dr. Werner Seebauer zum Team der Studienleitung beim Berufsverband der Präventologen.

pdf Seebauer_vita.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jean-Paul Pianta

Dozent Physioanalyse

Pianta webJean-Paul Pianta wurde 1945 in Grenoble geboren und lebt heute in Hannover. Nach dem Abitur studierte er in den USA und promovierte 1971 am Palmer College in Iowa zum Doctor of Chiropractic.

Als Doktor der modernen Chiropractic sorgt er seit 1971 für Tausende von Patienten, unter ihnen viele Staatsoberhäupter sowie andere bekannte Persönlichkeiten. Pianta Chiropractic Center sind in Hannover, Celle, Berlin und Luxemburg vertreten.

Jean Paul Pianta veröffentlichte zwei Bücher in Deutschland und Frankreich. Er hat langjährige Erfahrung im Coachen von Führungskräften in Deutschland, England, Frankreich, Italien, Ungarn, Rußland und Österreich.

Referenzen:
Pfizer, England
Astra Zeneca, England
E.ON Avacon AG, Deutschland
European Central Bank, Frankfurt
State University of Management Moscow
MBA Program
World Class Convention
Guest speaker “Fitness for Top Athletes”
OTP Bank, Budapest
Stanley Morgan Bank, Mailand

Weitere Informationen  unter http://www.jppianta.de/