Newsletter

­ ­ ­
­

Newsletter April 2018

Kompaktausbildung Präventologin / Präventologe - Regionalgruppen des Berufsverbandes - Kooperationspartner Blaues Kreuz - Prävention im Alter

­
­ ­ ­
­ Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,
 
schönes Wetter macht gute Laune! Das erleben wir in diesen Tagen: Wenn draußen die Sonne scheint, belebt das Körper, Geist und Seele gleichermaßen. In einem solchen Ambiente wie auf unserem Titelfoto abgebildet kann ab sofort die Ausbildung zum Präventologen in kompakter Form absolviert werden. Unser Newsletter informiert Sie außerdem über folgende Themen:
Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
­
­ ­
­

Kompaktausbildung zur Präventologin / zum Präventologen in Urlaubsatmosphäre

­
­
­
­
In Kooperation mit dem Bio-Vitalhotel Falkenhof führen wir in Bad Füssing die Qualifizierung zur Präventologin / zum Präventologen als Kompaktausbildung durch.

Das Hotel, das vom Berufsverband der Präventologen e.V. als Gesundheitsquelle zertifiziert wurde, bietet die idealen Voraussetzungen, um die Ausbildung in einer gesundheitsförderlichen Umgebung durchzuführen.

In der Kompaktausbildung zum Präventologen/zur Präventologin finden anstelle von 6 Wochenendseminaren (wie im Grundstudium) zwei Seminarblöcke von jeweils einer Woche (5 Tage) statt.

weiter lesen
­
­
­ ­
­


Jetzt schnell Freitickets sichern !
Corporate Health Convention am 24./25. April in Stuttgart

­ Der Berufsverband der Präventologen vergibt als Mitglied der FG Freie Gesundheitsberufe 10 kostenlose Eintrittskarten (Wert: 40 Euro) an Kurzentschlossene.

Die ersten zehn Mitglieder oder Studierende des Berufsverbandes, die sich unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, erhalten einen  Code zur Freischaltung des Freitickets.

zur Veranstaltung
­
­ ­
­


IM BLICK: Kooperationspartner des Berufsverbandes
Blaues Kreuz 

­ ­
­ Der Blaue Kreuz Diakonieverein setzt sich für die Vorbeugung seelischer und körperlicher Erkrankungen einschließlich der Abhängigkeitserkrankungen ein. Ziele sind  außerdem die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und der Aufbau eines Netzwerkes mit anderen Personen und Institutionen zur Schaffung  gesundheitsgerechter Verhältnisse.

Das Blaue Kreuz bietet mit Kooperationspartnern aus der Gesundheitswirtschaft kostenfreie Entspannungskurse für sozial benachteiligte Menschen in Westfalen an sowie Ausbildungen für Trainingsleiter/-innen mit Kassenanerkennung in diesem Bereich. Mitglieder des Berufsverbandes erhalten Vergünstigungen auf die Kursgebühren.

weiter lesen
­
­ ­
­


Netzwerk für Präventologen
Regionalgruppen im Berufsverband

­ Gemeinsam stärker sein. Neben den zentralen Aktivitäten des Berufsverbandes auf Bundesebene gibt es in einigen Bundesländern Regionalgruppen engagierter Mitglieder. Die Gruppen freuen sich auf weitere Mitglieder und Studierende des Berufsverbandes, die Lust haben, sich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen.

Sollte das Bundesland, in dem Sie leben, noch nicht auf unserer Website gelistet sein, melden Sie sich gerne in unserer Geschäftstelle, die Sie bei der Gründug einer neuen Regionalgruppe berät. Koordinartorin ist die Berliner Regionalgruppenleiterin Martina Rudolph.

weiter lesen
­
­ ­
­


Plattform Ernährung und Bewegung sucht Mitarbeiter/-in

­ Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) ist ein offenes Bündnis mit Mitgliedern aus öffentlicher Hand, Wissenschaft, Wirtschaft, Sport, Gesundheitswesen und Zivilgesellschaft. Sie setzen sich für eine ausgewogene Ernährung sowie regelmäßige und ausreichende Bewegung als wesentliche Bestandteile eines gesundheitsförderlichen Lebensstils bei Kindern und Jugendlichen ein. peb will den Bereich Wissenstransfer/ Wissensmanagement/Wissenschaft ausbauen, um stärker als Kompetenzzentrum im Handlungsfeld Gesundheitsförderung / Übergewichtsprävention bei Kindern und Jugendlichen zu wirken. Dafür wird aktuell  ein/e Mitarbeiter/in (20 Wochenstunden) für den Standort Berlin gesucht.

weiter lesen
­
­ ­
­


Präventologen in Aktion - Vorträge bei "Gesundheit aktiv" in Berlin

­
­
­
­
­
­
­ ­ ­
­ Im Rahmen der Zusammenarbeit unseres Berufsverbandes mit dem Verein Gesundheit Aktiv in Berlin gibt es regelmäßig Vorträge von Präventologinnen und Präventologen.  Dr.Karl-Adolf Zech referierte zum Thema Demenzprävention, die Logopädin und Präventologin in Ausbildung Dorothea Ziller über Stimmgesundheit. Ihren Vortragsabend lockerte sie mit praktischen Übungen auf .

Beide Vortragenden waren zufrieden. "Es lag mir daran, Erkenntnisse zu Prävention und Therapie, die in den letzten Jahren gewonnen wurden, bekannt zu machen. Vieles davon kommt in den deutschen Fachmedien viel zu kurz", meinte Zech.

"Präventologen versuchen, die eigenen Stärken der Menschen zu fördern. Das passt gut zu meiner Tätigkeit in einer logopädischen Praxis, wo jeder Patient darin bestärkt werden soll, seine Situation zu bewältigen", sagte Dorothea Ziller, die unter www.dorotheaziller.de zu finden ist.

Den nächsten  Vortrag bei Gesundheit aktiv (Gneisenauer Str. 42 in Berlin) hält am 23. Mai ab 19.30 Uhr die Präventologin Sergine Dupont-Lauter zum Thema Schlaf.
­
­ ­
­


Präventologen als Experten
Abschlussarbeit "Prävention im Setting Senioren-WG"

­ Präventologinnen und Präventologen schreiben am Ende ihrer Ausbildung eine Abschlussarbeit. Darunter sind sehr viele fachkundige und interessante Beiträge, die auch die große Bandbreite präventologischer Themen abbilden.

Christine Berndt aus Niedersachsen hat eine Arbeit zum Thema "Prävention im Alter" vorgelegt. Sie beschäftigt sich mit
gesundheitsfördernden Aspekte im Setting „Senioren-WG“. Hier können Sie die Arbeit herunterladen.

Präventologen, die Mitglieder des Berufsverbandes sind, bekommen einen Zugang zu allen veröffentlichten Abschlussarbeiten auf der internen Plattform praeventologen.net. Nutzen Sie diese Schatzgrube an Erkenntnissen und fordern Sie über die Geschäftsstelle des Verbandes Ihre Zugangsdaten an.
­
­ ­
­


"Kontrolle ist gut. Vertrauen ist bessser"
Dr. Bernd Fittkau beim Wirtschaftsclub in Düsseldorf

­
­
­
­
Am 3. Mai ist Prof. Dr. Bernd Fittkau Gastredner bei einer Impulsveranstaltung des Wirtschaftsclubs Düsseldorf. Thema ist die Bedeutung von Vertrauensbeziehungen in der Wirtschaft.
Ein hochkarätig besetztes Referenten-Panel aus Wirtschaftsakteuren, Wirtschaftswissenschaftlern und Verantwortlichen aus Politik, Medien und Gesellschaft erörtert konkrete Veränderungen, die eine Ökonomie des Vertrauens mit sich bringt.

weiter lesen
­
­
­ ­
­

Save the date: "Edu Health Vision Summit"
Präventologen-Kongress am 25. Oktober in Mannheim

­ Unter dem Motto "BILDUNG. GESUND. MACHEN." veranstalten der Berufsverband der Präventologen und der Bürger- und Patientenverband Gesundheit Aktiv am 25. Oktober einen gemeinsamene Kongress im Rosengarten Kongresszentrum in Mannheim.

Der 2. EduAction Vision Summit (25/26.10.18)  findet im Anschluss am gleichen Ort statt. An dieser Veranstaltung ist der Berufsverband ebenfalls mit.einer Reihe von Workshops beteiligt. Am Vorabend (24. Oktober) wird es ein Get Together geben mit der Möglichkeit seine eigenen Ideen / Projekte vorzustellen in Form einer Ideenbörse. Weitere Informationen zum Kongres gibt es in Kürze in diesem Newsletter und auf der Internetseite des Berufsverbandes www.praeventologe.de
­
­ ­
­

Aufruf "Es geht um unsere Würde"

­ Das gemeinsame Anliegen der Unterzeichner dieses Aufrufs ist es, eine breite öffentliche Diskussion darüber in Gang zu bringen, wie wichtig es ist und wie es gelingen kann, das Empfinden, die Vorstellung und das Bewusstsein der eigenen Würde eines jeden Menschen zu stärken. In einer von Effizienzdenken und Erfolgsstreben geprägten Zeit ist die Wiederentdeckung der eigenen Würde wichtiger denn je geworden. Die Würde ist unser innerer Kompass, der uns durch Turbulenzen, Verlockungen und scheinbare Notwendigkeiten hindurchnavigiert. Und: Wer sich seiner eigenen Würde bewusst ist, behandelt auch seinen Nächsten würdevoll.  Initiator des Aufrufs ist die Initiative "Würde-Kompass".

zum Aufruf auf wuerdekompass.de
­
­ ­ ­
­

Herzlich willkommen

­
­ Wir begrüßen herzlich ein neues Mitglied in unserem Berufsverband und freuen uns auf ein engagiertes Miteinander!
  • Christine Berndt (Hameln)
­
­ ­
­

Medientipp des Monats

­ "Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen" ist ein preisgekrönter französischer Dokumentarfilm. "Was wäre, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Und was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte?" Das sind die Leitfragen des Films des  Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent.

"Tomorrow" zeigt, wie aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden. In Frankreich sahen ihn rund eine Million Zuschauer und er erhielt den Dokumentarfilmpreis "César".


weiter lesen
­
­ ­ ­
­

Termine im  April / Mai 2018

­
­ Termine des Berufsverbandes      


 27.-29.04. GLK-Trainerseminar / Nettetal
 28./29.04. Seminar Berufsperspektiven und Praxismanagement / Hannover


Tagungen und Kongresse

18.-22.04. ZAEN-Kongress / Freudenstadt
24./25.04. Corporate Health Convention / Stuttgart


Alle Termine im Überblick
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Berufsverband der Präventologen e.V.
Gneisenaustraße 42 · 10961 Berlin · Telefon: +49 30 212 34 193

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.praeventologe.de
­