Newsletter

­ ­ ­
­ ­
­ ­ ­
­

Newsletter Juli / August 2016
Den Sommer genießen - Lebensfreude stärkt Gesundheit

­
­ ­ ­
­ Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,
 
wir hoffen, auch Sie können die Sommermonate genießen und erleben die eine oder andere Auszeit vom Alltag. Unser stimmungsvolles Titelbild enstand bei der Gesundheitswoche WogE Anfang Juni auf Langeoog, über die wir hier unter anderem berichten.

In unserem Sommernewsletter finden Sie außerdem zahlreiche Beispiele gelungener Aktivitäten von Präventologen in ganz Deutschland. Und wir weisen Sie auf einige interessante Veranstaltungen hin, die im Herbst stattfinden werden. Unser nächster Rundbrief erscheint Anfang September.

TIPP: Sichern Sie sich rechtzeitig noch Ihren Platz in unseren Spezial-Seminaren "Telefonakquise" und "GLK für Führungskräfte" im September!

Themen unseres Juli-Newsletters:
  • Wege in eine neue Gesundheitskultur: WogE
  • Foto-Wettbewerb "Lebensfreude stärkt Gesundheit"
  • EduAction - Nachlese
  • Gesund leben in Pankow
  • Gesundheitstag in Mettmann
  • Präventionsarbeit in der Oberpfalz
  • Gesundheitspetition: Integrative Medizin stärken!
  • "Health" berichtet über GLK-Training
  • Sechs Mediziner werden Präventologen
  • Neue Mitglieder im Berufsverband 
  • 9.-11.10. World Health Summit
  • 19.-22.10: Fit 4 Future Bad Griesbach
  • Termine im Juli/August 2016
 
Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
­
­ ­ ­
­ ­
­ ­
­

Bericht von der WogE

­
­ ­ ­
­
­
­
Ein toller Erfolg war die zweite Langeooger Woche zur Gesunden Entwicklung WogE, die zum Auftakt des Sommers Anfang Juni stattgefunden hat. Rund 50 engagierte Akteure aus dem Gesundheitsbereich beteiligten sich. Mitausrichter war der Berufsverband der Präventologen

Lesen Sie mehr
­
­
­
­ ­
­ ­
­

Mitmachen und gewinnen:
Fotowettbewerb "Lebensfreude stärkt Gesundheit"

­ ­
­ ­ ­
­

Es muss keine Urlaubsbild sein und es muss auch nicht an der französischen Opalküste entstanden sein - wie dieses schöne Motiv. Wenn Sie aber Schnappschüsse und gute Beispiele haben, die zeigen, wie positiv sich (sommerliche) Lebensfreude auf die Gesundheit auswirkt, dannn schicken Sie uns Ihre Foto(s). Für die besten Bilder gibt es tolle Buchpreise!

Bitte senden Sie Ihre Fotos (max. 3 Stück) im JPG-Format bis zum 25. August an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

­
­ ­
­ ­
­

Nachlese zum Bildungsgipfel "EduAction"

­
­
­
­
Mohamad Junus war prominentester Gast beim 1. "EduAction"-Bildungsgipfel.  Der Friedensnobelpreisträger  schrieb sich am Rande der Veranstaltung in das Gästebuch der Stadt Mannheim ein. Mehr als 1500 Teilnehmer/-innen waren zum Kongress am 1. und 2. Juli nach Mannheim und Heidelberg gekommen und befassten sich mit der Frage, wie Bildung gelingen kann. Der Berufsverband der Präventologen wurde vertreten durch den wissenschaftlichen Beirat Prof. Gerald Hüther sowie Vorstandsmitglied Dorothée Remmler-Bellen.
­
­
­ ­
­ ­
­

Präventologen in Aktion:
Gesund leben in Pankow

­ ­
­
Der Berliner Stadtbezirk Pankow ist Mitglied im Gesunde-Städte-Netzwerk.
Mitte Mai fand dort die erste Gesundheitskonferenz statt mit dem Ziel, die Akteure im Bereich der Prävention zur Förderung integrierten Handelns im Bezirk zusammenzuführen. Themenschwerpunkt war die Bewegungsförderung. Der Präventologe Dr. Karl-Adolf Zech hielt einen Fachvortrag über die
grundlegende Rolle einer gut gewarteten und benutzten Muskulatur im
Lebensverlauf - mit positiven Auswirkungen von der Gehirnentwicklung bei Kindern bis hin zur Demenzprävention im Alter.
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Präventologen in Aktion :
Gesundheitstag in Mettmann

­
­ ­
­

In einer schönen Collage hat der Präventologe und Schlafexperte Markus Kamps (auf dem Foto mittlere Reihe links) einen Gesundheitstag am Berufskolleg Neandertal in Mettmann dargestellt. Gemeinsam mit Kollegin Dorothée Remmler-Bellen vermittelte er dort den Jugendlichen Elemente des Präventionstrainings GLK.
 

­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Einsatz für Prävention in der Oberpfalz: Doris Völkl

­
­
­
­
­
Als Entspannungsexpertin hat sich die Präventologin Doris Völkl (Foto: links) einen Namen in der Region Oberpfalz und darüber hinaus gemacht. In Bildungs-einrichtungen, bei Verbänden und Sportvereinen überzeugte Doris Völkl mit Sachverstand und lebendigem Vortrag. Mehrmals erschienen Presseartikel ihrer Aktivitäten in der Region. Im Frühjahr 2017 plant die Präventologin im Rahmen eines Ortsjubiläums die Organisation eines Sternlaufes.

Eine Auswahl der Publikationen der Tageszeitung "Der neue Tag" finden Sie hier.
­
­
­ ­ ­
­ . ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Gesundheitspetition: Integrative Medizin stärken!

­
­ ­ ­
­
Die Präventologin Sergine Dupont-Lauter weist auf eine aktuelle Petition im Gesundheitsbereich hin. Ausgang war die "Stuttgarter Erklärung" des Internationalen Kongresses der Integrativen Medizin, der Anfang Juni stattfand.In der Resolution werden die Regierungen aller Länder aufgefordert, die Integrative Medizin als Ansatz anzuerkennen, um die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu erreichen. Das Ziel ist, die komplementäre Medizin entsprechend der Strategie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in die nationalen Gesundheitssysteme zu integrieren.

Hier erfahren Sie mehr über die Petition
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

"Health" berichtet über Gesundheitstraining GLK

­
­ ­ ­
­
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Health" ist ein zweiseitiger Bericht über das Gesundheitstraining des Berufsverbandes. Titel: "Prävention ist besser als Heilung"

Hier können Sie den Artikel online lesen
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Mediziner werden Präventologen

­
­
­
­
­
Sechs Mediziner aus unterschiedlichen Fachrichtungen nahmen im Frühjahr an einer speziellen Gruppenfortbildung des Berufsverbandes teil, die von Dr. Ellis Huber und Drothée Remmler-Bellen durchgeführt wurde. Alle Teilnehmer legten jetzt erfolgreich ihre Prüfungen zum Präventologen / zur Präventologin sowie als GLK-Gesundheitstrainer ab und traten dem Berufsverband als Mitglieder bei (s. folgender Artikel). Dr. Ellis Huber, Vorstandsvorsitzender und Studienleiter des Berufsverbandes (Foto: 2.v.r.) gratulierte den frisch gebackenen Absolventen.
­
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Herzlich willkommen!

­
­ Wir begrüßen sechs neue Mitglieder im Berufsverband der Präventologen e.V. und freuen uns auf ein engagiertes Miteinander!
  • Dr.med. MSc Uwe Thums, Eppstein
  • Isabella Meier-Kohout, Passau
  • Birgit Bertram, Reinheim
  • Dr. med. Daniela Herber, Frankfurt
  • Anke Jackwert, Hok Yxenhaga (Schweden)
  • Andrea Scheler, Schweiz
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

World Health Summit  9.-11. Oktober Berlin

­
­ Der World Health Summit  ist eine internationale Tagungsreihe, die seit 2009 jeweils im Oktober in Berlin stattfindet. Sie fand anlässlich des 300. Jahrestages der Gründung der Charité erstmals statt. Rund 1.500 Experten aus rund 90 Ländern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft diskutieren dort die wichtigsten Fragen der globalen Gesundheitsversorgung und sprechen Empfehlungen aus

mehr erfahren
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Fit 4 future 19.-22. Oktober Bad Griesbach

­
­ Zum dritten Mal findet der Kongress der Cleven-Stiftung mit der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) in Bad Griesbach statt.  Der zweitägige Kongress im Hartl Resort steht  unter dem Motto "Kind.Gesund.Aufwachsen". Ziel des Kongresses ist die Vorstellung innovativer und erfolgsversprechender Ansätze zum Thema Kindergesundheit durch Prävention, eine stärkere Vernetzung der relevanten Organisationen sowie der Ideen- und Wissenstransfer.

mehr erfahren
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Telefonakquise für Präventologen / Führungskräfte für GLK sensibilisieren - jetzt Seminarplätze sichern

­
­ Nach der Urlaubszeit durchstarten und Neues lernen. Sichern Sie sich jetzt noch Plätze für unsere Fortbildungsseminare für geprüfte Präventologen und GLK-Trainer/-innen am 25.9 und 26.9. in Dietzenbach/Frankfurt.

mehr erfahren
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Termine im  Juli/August/September 2016

­
­       Termine des Berufsverbandes
  • 8.-10.7.  GLK-Trainerseminar / Nettetal
  • 16./17.7. Seminar Berufsperspektiven und Praxismanagement / Hannover
  • 20./21.8. Seminar Gesundheit und Selbstfürsorge in Kita und Schule / Hannover
  • 3./4.9.     GLK-Trainer intensiv / Hannover
  • 17./18.9. Seminar GLK-Training Selbsterfahrung / Hannover
  • 25.9.       Zusatzseminar Fürungskräfte für GLK sensibilisieren / Frankfurt
  • 26.9.       Telefonakquise für Präventologen und GLK-Trainer / Frankfurt
      
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Berufsverband der Präventologen e.V.
Hindenburgstraße 5 · 30175 Hannover · Telefon: +49 511 866 78 45
Telefax: +49 511 866 78 47 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
­
­

Newsletter abbestellen
­ ­