Newsletter

­ ­ ­
­

Newsletter Februar 2019

Kompaktstudium in Bad Füssing wird gut angenommen

­
­
­ ­ ­
­ Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,

wir begrüßen Sie herzlich zu unserem Februar-Newsletter mit Impressionen unserer Seminarwoche in Bad Füssing mit TeilnehmerInnen unseres Kompaktstudiums.

Präventologinnen und Präventologen sind vielerorts aktiv. Wir stellen Ihnen unter anderem das vorbildliche kommunale Gesundheitsprojekt von Doris Völkl vor und eine interessante Abschlussarbeit des Präventologen Sebastian Paradies zum Thema "Gesund Altern"

In eigner Sache: Wir haben aus organisatorischen Gründen einige Seminartermine und -orte verschieben müssen - bitte beachten!



Themen unseres Februar-Newsletters:
  • Beliebt: Kompaktstudium in Bad Füssing ist ein Erfolg
  • Präventologen als Experten: "Gesund Altern"
  • Schlau machen und auffrischen: GLK Intensiv im Mai
  • Sparen: Frühlingsangebot für zwei
  • Präventologinnen in Aktion: Doris Völkl und Regine Rudat-Krebs
  • Kongress "Armut und Gesundheit" - Rabatt für Studierende
  • Attraktive Ärztefortbildung beim ZAEN-Kongress
  • Neue Mitglieder
  • Schulpräventologin stellt "Gesunde Pause" vor
  • Wickert-Kongress
  • Termine Februar/März 2018

Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
­
­ ­ ­
­

Kompakt und beliebt
Fachstudium zum Präventologen in Bad Füssing

­
­
­
­
­
Unser neues Kompaktstudium zum Präventologen in Bad Füssing wird gut angenommen - in der Februarwoche war es ausgebucht! 15 TeilnehmerInnen nutzten die Gelegenheit, sich in der Wohlfühlatmosphäre des Vitalhotels Falkenhof weiterzubilden. Die nächste Seminarwoche des Kompaktstudiums findet vom 22. bis 26. Juli statt. Hierfür werden noch Anmeldungen entgegegenommen.

Ab November 2019 wird es auch die Möglichkeit geben, im direkten Anschluss an die Woche eine Prüfung abzulegen.

weiter lesen
­
­
­ ­ ­
­

Präventologen als Experten
Sebastian Paradies: "Gesund altern"

­
­
­
­
­
Gute Aussichten für Seniorinnen und Senioren: Sebstian Paradies beschreibt in seiner Abschlussarbeit anschaulich, warum ausreichende körperliche Aktivität, gesundheitsbewusste Ernährung und die Pflege von Sozialkontakten zu einem Älterwerden bei guter Gesundheit führen können.

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

weiter lesen
­
­
­ ­ ­
­

Schlau machen & auffrischen
GLK intensiv am 4./5. Mai in Hannover

­
­
­
­
­
Wer als GLK-TrainerIn noch mehr Leichtigkeit in seine Kurse bringen möchte, Sicherheit für die eigenen GLK Kurse gewinnen will und die KurteilnehmerInnen "gut ins Fühlen" bringen möchte - für diejenigen ist unser GLK Intensiv-Wochenende genau das Richtige. Jeder Teilnehmende erhält die Gelegenheit, mindestens eine Kursstunde präsentieren zu können. Dozentin ist Denise Iwanek.

weiter lesen
­
­
­ ­ ­
­

Frühlingsangebot für zwei - noch bis April
Präventologin / Präventologe werden

­
­
­
­
­
Präventologinnen und Präventologen sind professionelle Experten, die zur Förderung der Gesundheit des einzelnen Menschen und ihrer sozialen Gemeinschaften beitragen. Beginnen Sie jetzt das Fernstudium des Berufsverbandes - und profitieren Sie von unserem Frühlingsangebot. Wenn Sie sich zu zweit bis zum 30.4.2019 für das Fachstudium anmelden, sparen beide StudienteilnehmerInnen jeweils zehn Prozent der Studiengebühren.

weiter
(Foto: joujou pixelio.de)
­
­
­ ­ ­
­

Präventologinnen in Aktion
Doris Völkl organisert Präventionsprojekt

­
­
­
­
­
Bei der Übergabe des aktuellen Halbjahresprogramms des Präventions-Projektes „NEUN2727 – gut leben im Waldthurner Land“ war auch die Presse dabei. Organisatorin des Programms ist die Präventologin Doris Völkl (Foto). Finanziert wird das Gesundheitsprojekt aus Mitteln der der AOK „Gesunde Kommune“.
­
­
­ ­ ­
­

Präventologinnen in Aktion
Regine Rudat-Krebs schreibt in Zeitungs-Kolumne

­
­ Einen Beitrag über "Wellness für die Seele" schrieb die Präventologin Regine Rudat-Krebs zum Jahresbeginn für die örtliche Presse - ein Beispiel, wie sich PräventologInnen in ihrer Region bekannt machen können.

weiter lesen
­
­ ­ ­
­

Kongress "Armut und Gesundheit"
Sonderkonditionen für unsere Studierenden

­
­
­
­
­
Zum vergünstigten Eintrittspreis von nur 40 Euro (statt regulären 110 Euro) können Studierende des Fachstudiums zum Präventologen am Kongress "Armut und Gesundheit" teilnehmen. Der zweitägige Kongress mit über 160 verschiedenen Veranstaltungen ist Deutschlands größter Public Health Kongress, der sich u.a. spannenden Aspekten der Gesundheitspolitik widmet.
Der Berufsverband beteiligt sich mit eigenen Beiträgen am Kongress.

Tipp: Geprüfte PräventologInnen können die Kongressteilnahme für Ihre jährliche Fortbildung nutzen!


weiter lesen
­
­
­ ­ ­
­

Attraktive Fortbildung für Ärzte im Bereich Gesundheitsförderung
ZAEN-Kongress am 20.-24. März 2019 in Freudenstadt

­
­ Der Berufsverband der Präventologen bietet speziell für Ärzte im Rahmen des ZAEN-Kongresses eine curriculare Fortbildung Prävention und Gesundheitsförderung an. Diese kann in einzelnen Modulen absolviert werden.

DozentInnen sind Dr. Ellis Huber (Vorsitzender) und Dorothée Remmler-Bellen vom Vorstand des Berufsverbandes der Präventologen.

Veranstalter ist der Zentralverbandes der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V

weiter lesen
­
­ ­ ­
­

Herzlich willkommen!

­
­ Wir begrüßen herzlich zwei neue Mitglieder in unserem Berufsverband und freuen uns auf ein engagiertes Miteinander!
  • Albrecht Binder / Nordrhein-Westfalen
  • Kathrin Deeg / Lübeck / Schleswig-Holstein
­
­ ­ ­
­

Herzlichen Glückwunsch!

­
­
­
­
­
Frisch gebackene Absolventin unserer Fortbildung zur Schulpräventologin ist Corinna Nan.

Beim Seminar-Wochenende "SOS Schule ohne Stress" Anfang Februar fand ihr Abschlusskolloquium über ein Praxisprojekt zur "Gesunden Pause" statt, das bei Seminarleiterin Dorothée Remmler-Bellen und den Teilnehmenden guten Anklang fand. Das Projekt könnte Vorbild sein für ähnliche Aktivitäten an anderen Schulen.

Wir stellen Das Praxisprojekt "Gesunde Pause" demnächst in unserem Newsletter vor.
­
­
­ ­ ­
­

Wickert-Kongress am 8.-10. März 2019 in Köln

­
­ Der Kongress in Köln informiert über das große Spektrum ganzheitlicher Medizin und bietet einige interessante Workshops. Dr. Ellis Huber, Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes, hält dort einen Vortrag.

Mitglieder des Berufsverbandes erhalten für die Teilnahme an den Workshops 50 Prozent Rabatt.

weiter lesen
­
­ ­ ­
­

Termine im Februar / März 2019

­
­ Termine des Berufsverbandes

02./03.03 Hannover: Seminar Bewegung
16.03. Hannover: Seminar GLK-Trainer-Refresher


Tagungen und Kongresse

14./15.03. Berlin: Kongress Armut und Gesundheit
20.-24.03 Freudenstadt: ZAEN-Kongress


Alle Termine im Überblick


­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Berufsverband der Präventologen e.V.
Gneisenaustraße 42 · 10961 Berlin · Telefon: +49 30 212 34 193
E-Mail: info@praeventologe.de · www.praeventologe.de
­

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen.