Newsletter

­ ­ ­
­

Newsletter Oktober 2018
EduHealth & EduAction am 25./26.Oktober / Mitgliederversammlung setzt Impulse / Präventologen als Experten / Chance: Prävention in der Kommune

­
­ ­ ­
­ Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,

mit dem strahlenden Lachen einiger TeilnehmerInnen unserer Mitgliederversammlung begrüßen wir Sie herzlich zu unserem Newsletter im Oktober. Präventologinnen und Präventologen trafen sich mit Vorstand, Dozenten und Gästen am 13.10 in Hannover, um sich auszutauschen und Perspektiven und Pläne für das nächste Jahr zu entwickeln.


Themen unseres Oktober-Newsletters:
  • Stahlendes Wetter, strahlende Gesichter: Mitgliederversammlung in Hannover
  • Letzte Chance: EduHealth und EduAction am 25./26.10. in Mannheim
  • Präventologen als Experten:Juliane Klein
  • Prävention in der Kommune wird gefördert
  • Zukunft Prävention / Kneipp Bund
  • Statuskonferenz der BVPG am 10.12.
  • Fredrik Vahle bei Psychomotorik-Tagung vom 7.-9.12.
  • Pacs-Verlag stellt "Gesunde Medizin" ein
  • Prüfung bestanden
  • Neue Mitglieder im Berufsverband
  • Buchtipp: "Die stille Revolution"
  • Termine Oktober/November 2018

Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
­
­ ­
­

Strahlendes Wetter und strahlende Gesichter
Mitgliederversammlung des Berufsverbandes 2018

­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Das gute Wetter wirkte anziehend: Zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung am 13 .Oktober in Hannover kamen mehr Mitglieder als sich vorher angemeldet hatten. Besonders erfreulich: Mit Dr. Rolf Simon war der Entwickler des ersten Studienganges dabei und mit Dr. Jean-Paul Pianta, Dr. Werner Seebauer und Bernd Gard nahmen drei weitere Dozenten teil.

Über erfreuliche Entwicklungen wurde aus allen Bereichen des Berufsverbandes berichtet. Unser Aktives Mitglied Dr. Christian Hackbarth referierte über das Thema Monitoring. David Hilber, der für den Berufsverband im Rahmen des Präventionsprojektes PETRA als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitet, informierte über dieses Projekt.

Prof. Dr. Martin Klein, ebenfalls Aktives Mitglied des Berufsverbandes (auf dem Foto rechts neben Vorstandsvorsitzenden Dr. Ellis Huber), widmete seinen Vortrag dem Thema Prävention 4.0 - Perspektiven aus der Sicht eines Praktikers. Außerdem brachte Klein den frisch unterzeichneten Kooperationsvertrag der ANGELL/ISBA Studien- und Berufsakademie mit dem Berufsverband der Präventologen mit zur Versammlung.

weiter lesen
­
­
­ ­
­

Gesundheit und Bildung im Doppelpack
EduHealth & EduAction am 25./26. Oktober in Mannheim

­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Für Schnellentschlossene gibt es in der nächsten Woche ein echtes Kongress-Highlight, an dem der Berufsverband mit mehreren Referenten und Beiträgen beteiligt ist.

Bildung und Gesundheit - zwei Themen, die viel miteinander verbindet. Seien Sie dabei und nutzen Sie den Kongress für Ihre jährliche Fortbildung als Präventologin/Präventologe. Erleben Sie eine geballte Kompetenz mit zahlreichen Beitträgen hochkarätiger Expertinnen und Experten. Mit dabei sind u.a. Prof. Dr.Gerald Hüther und Prof. Dr. Andreas Schleicher

weiter lesen
­
­
­ ­
­

Präventologen als Experten: Juliane Klein
Gewürze und ihre verborgene Heilkraft

­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Präventologinnen und Präventologen schreiben am Ende ihrer Ausbildung eine Abschlussarbeit. Darunter sind sehr viele fachkundige und interessante Beiträge, die auch die große Bandbreite präventologischer Themen abbilden.

Juliane Klein, Präventologin in Montabaur (Rheinland-Pfalz) schloss das Studium 2016 mit einer Arbeit über die Heilkraft von Gewürzen ab. Hier können Sie die Arbeit herunterladen.

ACHTUNG: Präventologen, die Mitglieder des Berufsverbandes sind, bekommen einen Zugang zu allen veröffentlichten Abschlussarbeiten auf der internen Plattform praeventologen.net. Nutzen Sie diese Schatzgrube an Erkenntnissen und fordern Sie über die Geschäftsstelle des Verbandes Ihre Zugangsdaten an.
­
­
­ ­
­

Präventologen-Einsatz in der Kommune ist förderungsfähig
Seminar am 1./2. Dezember 2018

­ Präventologinnen und Präventologen sind gefragte Experten für Gesundheitskompetenz - auch in der örtlichen Kommune. Im Seminar mit dem Präventologen und Dorfentwickler Bernd Gard lernen Teilnehmende das Handwerkszeug, um sich in der eigenen Stadt/Kommune als Gesundheitsförderer engagieren zu können.

Interessant ist besonders, dass der Einsatz von Präventologen im kommunalen Setting förderungsfähig ist.

weiter lesen
­
­ ­
­

"Zukunft Prävention 2018"
Kongress des Kneipp Bundes am 7.11. in Berlin

­ Gesundheitskompetenz – Eigenverantwortung oder gesellschaftliche Aufgabe? Dieser Frage geht der diesjährige Präventionskongress des Kneipp Bundes nach.

weiter lesen
­
­ ­
­

Nichtübertragbare Krankheiten
Statuskonferenz der BVPG am 10. Dezember 2018 in Berlin

­ Diabetes, Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden zum großen Teil durch Übergewicht, Rauchen und Bewegungsmangel verursacht und sind für 86 Prozent der vorzeitigen Todesfälle verantwortlich.Die Regierungen der Welt haben im September 2018 in New York über Maßnahmen gegen nichtübertragbare Krankheiten beraten.

Was wurde in Deutschland bereits erreicht, um den WHO-Aktionsplan umzusetzen? Und was muss noch getan werden? Dazu führt die die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. eine Statuskonferenz durch.

weiter lesen
­
­ ­
­

Prof. Dr. Fredrik Vahle bei Psychomotorik-Tagung
7.-9.Dezember in Bad Dürrheim

­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Prof. Dr. Fredrik Vahle, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Berufsverbandes der Präventologen, gehört mit seinem Vortrag "Summen, Singen, Sagen - sprachlich-leibliche Beweglichkeit" zu den Hauptreferenten der Psychomotorik-Tagung. Die Tagung vermittelt eine Orientierung in der Vielfalt psychomotorischer Ansätze. Veranstalter sind die Klinik Hüttenbühl, Reha-Zentrum Bad Dürrheim und der Deutsche Berufsverband der
MotopädInnen/MototherapeutInnen.

Programm
­
­
­ ­
­

Pacs-Verlag stellt "Gesunde Medizin" ein

­ Der Pacs-Verlag hat die Produktion der Zeitschrift "Gesunde Medizin" eingestellt. Mitglieder haben das Magazin bisher kostenlos erhalten. Der Berufsverband sucht jetzt nach einer Alternative. Der Versand der Zeitschrift "Praxismagazin" bleibt bestehen- ­
­ ­ ­
­

Herzlich willkommen!

­
­ Wir begrüßen herzlich ein neues Mitglieder in unserem Berufsverband und freuen uns auf ein engagiertes Miteinander!
  • Inger Steinrötter / Herne (NRW)
­
­ ­ ­
­

Herzlichen Glückwunsch!

­
­ Wir gratulieren fünf neuen Präventologinnen zur bestandenen Prüfung:
  • Annett Kiepert
  • Antje Kriegel
  • Inger Steinrötter
  • Tanja Stricker
  • Dorothea Ziller
­
­ ­ ­
­

Medientipp des Monats : "Die stille Revolution"

­
­ Bodo Janssen schrieb den Bestseller nach einschneidenden Begebenheiten im eigenen Leben. Als er ins elterliche Unternehmen einstieg, ergab eine Mitarbeiterbefragung niederschmetternde Ergebnisse. Bodo Janssen begann umzudenken, radikal. Und er entwickelte völlig neue Formen der Unternehmensführung. "Die stille Revolution" wurde Bestseller und verfilmt.


zu den Medientipps
­
­ ­ ­
­

Termine im Oktober / November 2018

­
­ Termine des Berufsverbandes

TEXT NEU

19.-21.10. GLK-Trainerseminar / Bad Vilbel/Frankfurt
10./11.11. Seminar Ernährung / Hannover
26.-30.11. Kompaktausbildung Präventologe / Bad Füssing
01./02.12 Präventologen in der Kommune / Hannover


Tagungen und Kongresse

25./26.10. EduHealth Summit / EduAction / Mannheim
07.11. Zukunft Prävention / Berlin

Alle Termine im Überblick


­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Berufsverband der Präventologen e.V.
Gneisenaustraße 42 · 10961 Berlin · Telefon: +49 30 212 34 193
E-Mail: info@praeventologe.de · www.praeventologe.de
­

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen.